"Ob ausgebildet oder nicht, er wird in mancherlei Hinsicht
immer ein selbständiger Hund sein."
Carol Lea Benjami


Arbeit mit Mensch und Hund

Servicehund Nsoah

Dass ein Rhodesian Ridgeback uns in Zukunft begleiten sollte, war beschlossene Sache.
Wir haben uns lange Gedanken darüber gemacht, was wir mit  unserem  Rhodesian Ridgeback in Zukunft
arbeiten und erreichen möchten. Eine enge Zusammenarbeit von Mensch und Hund ist ein besonderes Erlebnis.

Da meine Freundin im Rollstuhl sitzt, lernte Nsoah von klein auf Mensch und Rollstuhl kennen.
Er liebte es, Gegenstände aufzuheben und zu apportieren, lief auch freudig und aufmerksam neben dem Rollstuhl her.
Dazu kam seine Menschenfreundlichkeit. Er ist weder scheu noch aggressiv.
Zu seiner Spielfreude und seinem Arbeitseifer bildete das eine gute Grundlage für unser Training zum Servicehund.

Neben den Welpenspielstunden, später dann Junghundekurs, Sozialisierung sowie Unterordnung am Hundeplatz
waren vor allem die Bindungsarbeit  zwischen meiner Freundin im Rollstuhl, mir und Nsoah sehr intensiv.
Kleine Übungen und Bindungsspiele wurden im Alltag eingebaut.
Wir hatten damals ein Clickerseminar besucht und konnten auch den Clicker zum Erlernen der Übungen sehr gut einsetzen.

Nsoah lerne sehr schnell und war mit Eifer beim Training dabei. Er begleitete meine Freundin und mich fast überall,
seien es Einkaufszentren, im Stadtbummel, diverse Veranstaltungen, Restaurants usw...
Auch im Haushalt hat er seine festen Aufgaben wie zum Beispiel Post holen, Gegenstände von A nach B bringen,
Gegenstände aufheben, Türen schließen, Socken ausziehen und einiges mehr. 
Im Laufe der Zeit entwickelte er sich sehr gut und neben seinem freundlichen gebliebenen Charakter
spielte natürlich auch seine Gesundheit eine große Rolle.
Nach allen Röngtenuntersuchungen und Gesundheitscheck war der Befund sehr erfreulich.
Nur ein gesunder und fitter Hund kann sich dieser Aufgabe als Servicehund stellen und deren Anforderungen erfüllen.

Natürlich ist Nsoah nach wie vor überwiegend vierbeiniges Familienmitglied, das nicht nur Aufgaben zu erfüllen hat.
Wir bieten ihm im Alltag auch jede Menge Abwechslung. Auch wenn Nsoah nicht der große Ausstellngsfan ist,
sind wir gelegentlich auf Internationalen Ausstellungen anzutreffen. Sonst verbringen wir die Freizeit viel lieber in der Natur.
Auch die Rennbahn ist ein großer Freizeitspaß für unseren Buben.
Zum körperlichen Ausgleich darf er im Training auch Fährten erarbeiten und selbst die Unterordnung kommt nicht zu kurz.
 
Nsoah ist jedoch auch ein ganz gewöhnlicher Hund, der an gewöhnlichen Dingen des Lebens Freude empfindet.
Sei es Schwimmen, Biken, mit seinen Hundefreunden zu toben oder einfach stundenlang in der Sonne (bevorzugt vom Sofa aus ;-) ) zu liegen.
 

Es gibt viele Möglichkeiten, den Rhodesian Ridgeback auszulasten. Ob es nun auf der Rennbahn ist, in der Rettungshundearbeit, Fährte oder sogar als Jagdhund, was seine ursprüngliche Tätigkeit war. Oder eben dem Rhodesian Ridgeback neue Möglichkeiten eröffnen, wie zum Beispiel als Servicehund.

Service-dog:

Mantrailing:

Obedienc:

Rennbahn:

Bike- Jöring

English version: Working with Nsoah